bild_kerres_zaehne

Kinesiologische Testmethoden

Kinesiologische Testmethoden beruhen auf der Tatsache, dass Dinge (z.B. Nahrungsmittel, zahnärztliche Materialien), die dem Körper schaden, zu einem kurzzeitigigen „Aus dem Gleichgewichtig-Kommen“ der Muskulatur führt.

Das zeigt sich an ungleichen Längen der Arme beim sog. Armlängenreflex.

So gelingt eine Kommunikation zwischen Therapeut und Körper des Patienten.

Mit dem Auflegen von verschiedenen Suchampullen oder dem Abklopfen von Akupunktur-Punkten. Auch eine wirksame Therapie mit homöopathischen Mitteln oder Nahrungsergänzungsmitteln kann so schnell gefunden werden.

Anwendung:

  • Störfelder im Kiefer
  • Ausleiten von Schwermetallen
  • Darmsanierung bei parodontalen Problemen und Schwermetallbelastungen